Wo ist der Winter geblieben?

Im Märzen der Bauer die Rößlein anspannt……………
So haben wir als Kinder gesungen und auf den Früling gewartet.

Was ist aber in diesem Jahr mit dem Winter los?
Es gab keinen Winter. Er fiel einfach aus.Nicht mal eine Schneeflocke verirrte sich zu uns.
Als ich Kind war, da kamen die ersten Schneeflocken Ende Oktober und blieben bis in den März liegen.
Dafür blühten die Schneeglöckchen schon im Januar. Auch Winterlinge, Märzenbecher, Krokusse, Narzissen kamen vorzeitig aus der Erde gekrochen. Das ist nicht gut für die Natur. Die`Schädlinge erleiden keinen Tod. Bei der Ernte gibt es von Maden duchsetztes Obst und Gemüse und die Bauern machen nur Miese.

Wer ist schuld an dieser Misere?
Ich denke der Mensch schaufelt sich selbst ein Grab.


Die Wegwerfgesellschaft, die alles haben will und wegwirft, was noch zu gebrauchen ist, ist nicht gut für diese Erde.


Menschen schaltet eurer Gehirn ein. Die Erde gehört euch nicht allein. Es wollen noch mehr Generationen und auch Pflanzen und Tiere haben ein Recht auf ihr zu wohnen.


Der blaue PLANET IST SO WUNDERSCHÖN nicht nur aus der Sicht der Kosmonauten zu sehen. Winter ade, scheiden tut weh, komme wieder mit Schnee.

Lindi

teamdopamin

Hallo, wir sind Christoph aus Dortmund und May aus Hamburg. Wir wollen über Morbus Parkinson informieren und aufzeigen, wie vielseitig die Erkrankung und der Umgang damit sein kann – aus der Sicht der Betroffenen selbst. Übrigens: Wir sind beide selbst an Parkinson erkrankt.

%d Bloggern gefällt das: