Veljby Klit in Dänemark

Ich mache gerade Urlaub in Veljby Klit Dänemark. Anfangs hatte ich Bauchschmerzen wegen der langen Autofahrt (630 km). Was aber gar nicht so schlimm war, da man im Urlaub ein wenig entspannter ist, wenn man den Job mal hinter sich gelassen hat.

Ich liebe diese langen Spaziergänge an der Nordsee, wo man zur Not, wenn man nicht so gut zu Fuß ist, auch mit dem Auto hinfahren kann. Ich finde das richtig gut. Es gibt alle Nase lang Parkplätze und Sehenswürdigkeiten, wo man sich gut mal ausruhen oder was unternehmen kann.

Das schöne an Dänemark ist die Ruhe und Gelassenheit, es fängt schon im Straßenverkehr an, da die Höchstgeschwindigkeit auf der Landstraße 80 km/h beträgt und man dann ganz ruhig dahingleitet. Die meisten Ferienhäuser sind auch behindertengerecht, sollte man bei der Buchung aber drauf achten.

Also, mein Fazit: Ich mag Dänemark, denn ich brauche die Ruhe, damit ich und mein Parki sich mal so richtig entspannen können, da ich ja noch voll im Job stehe und es manchmal ganz schön turbulent zugeht. Wie sicherlich bei vielen von uns. In diesem Sinne viele liebe Grüße aus Dänemark.

Daniel

teamdopamin

Hallo, wir sind Christoph aus Dortmund und May aus Hamburg. Wir wollen über Morbus Parkinson informieren und aufzeigen, wie vielseitig die Erkrankung und der Umgang damit sein kann – aus der Sicht der Betroffenen selbst. Übrigens: Wir sind beide selbst an Parkinson erkrankt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: