Outing im Leben mit Parkinson

Outing, soll ich es sagen oder doch nicht wagen?
Outing kann dir keiner raten, doch es führt zu neuen Pfaden.
Outing tut der Seele gut, es macht frei von Wut.
Outing trennt die Spreu vom Weizen, die Spreu kannst du dann verheizen.

“Outing im Leben mit Parkinson” weiterlesen

Eigensinn macht Spaß!

Meine Diagnose Morbus Parkinson ist nun sechs Jahre her.

Soll ich mich outen? Ist Offenlegung oder Geheimhaltung der bessere Weg?
Vor diesem Dilemma stand ich bisher nicht. Man sieht mir den Parkinson nicht unbedingt an. So habe ich noch die Freiheit, selbst zu entscheiden, wie lange ich Outing-Verweigerin bleibe.

“Eigensinn macht Spaß!” weiterlesen

Aber man findet neue Freunde…

Ich finde, man muss vor allem die Krankheit akzeptieren.

Unterstützung bekommt man von Frau, Familie und Freunden.
Wobei ich sagen muss, Freunde verschwinden langsam.
Ich denke, weil viele mit der Krankheit nicht umgehen können.
Aber man findet neue Freunde, auch hier in der Gruppe.
Freunde, so wie auch Ratschläge und Tipps.
Danke dafür.
Akzeptiere und lebe das Leben, wenn es auch nicht immer einfach ist, oft auch für den Partner.
Bewegt euch, bleibt nicht zu Hause, geht raus!

Uwe und Anette

Wann sage ich es wem?

Im Jahr 2010, also lange vor der ärztlichen Diagnose, waren die ersten Symptome sichtbar.

Alles fing damit an, dass ich beispielsweise eine Zeitung nicht mehr ruhig halten konnte. Die linke Hand zitterte ständig.
Wie schon zuvor berichtet, war ich zu dem Zeitpunkt selbstständig im Einzelhandel und habe es dem Stress zugeordnet. Mitarbeitern und Kollegen konnte ich das so ganz gut verkaufen. Es tat nicht weh und ich hatte wirklich keine Lust auf lange Arzttermine und das ganze Drumherum.

“Wann sage ich es wem?” weiterlesen

Outing – Man (n) fällt aus der Norm

Outing steht für „anders sein“ – „nicht der Norm entsprechen“. Es ist wie als ob man z.B. Homosexuell wäre. Sie outen sich auch. Muss man sich Outen? Herr Wowereit, ehemaliger Bürgermeister von Berlin, stellte sich hin und sagte: „Ich bin Schwul und das ist gut so“. Er hat für Aufsehen und Zündstoff gesorgt.

“Outing – Man (n) fällt aus der Norm” weiterlesen

Outing leicht gemacht

Mein Outing war keine Frage. Mir war bewusst, vom ersten Moment an, dass es keine Frage gibt. Keinen Zweifel, es gibt nur die Tatsache. Ich habe Parkinson und alle sollen es wissen. Es ist ein wenig, als würde ich durch das Teilen meiner Kenntnis, die Verantwortung teilen. Es ist wie immer. ich bin und ich bin offen und ich bin krank und ich teile meine Krankheit (mit). Es tut gut. nicht allein zu sein. besser so.
Alles andere ist für mich nicht vorstellbar.

Kornblume

Vortrag für Nicht-Patienten

Wie es mir geht, willst du wissen? Achte nicht auf meinen Mund, denn die Antwort steht in meinen Augen.

Ein Freund formulierte einmal: Alle gehen auf dem festen Boden am Strand, nur ich gehe im Wasser. Ein Zeit lang kann ich mithalten, weil ich mit höherem Kraftaufwand laufe, doch langsam falle ich mehr und mehr zurück.

“Vortrag für Nicht-Patienten” weiterlesen

Beste Freunde

Der Moment, in dem ich wusste, mein bester Freund hat es verstanden…
Party!
Er: Willste schon los?
Ich: Nö!
Er: Warum winkste dann?
….und er zwinkert mir zu!

Gunnar

Outing – Die große Befreiung

Als mein Parkinson sich mit Zittern näherte, versuchte ich meine meine betroffene linke Hand immer zu verstecken!

Hielt ich etwas in dieser Hand, fing es alsbald an zu vibrieren!

“Outing – Die große Befreiung” weiterlesen

Die Freiheit eine “Freundschaft” zu beenden (Teil 1)

Es war im Juni 2017, meine Freundin und ich traten den gebuchten Wellnessurlaub an.

Lange haben wir uns, als begeisterte Wellnessanhänger, darauf gefreut. Im Vorfeld musste ich mit meiner Freundin noch einige Dinge bezüglich meines Parkis abklären und war mir dann sicher, mit ihr kann ich verreisen, sie weiß ja wie es um mich steht.

“Die Freiheit eine “Freundschaft” zu beenden (Teil 1)” weiterlesen