Die Augenblicke des Glücks

Karl

Hat das Glück mich verlassen am Tag, als die Diagnose kam? Macht das Glück seitdem einen Bogen um mich herum? Bin ich überhaupt noch in der Lage, Glück zu empfinden? Aber ja und zwar viel intensiver als je zuvor. Der Moment des Wachwerdens nach der THS OP (Tiefe Hirn Stimulation) war ein solcher Glücksmoment. Es…… Die Augenblicke des Glücks weiterlesen

Die Diagnose Parkinson hat mich am Boden zerstört

2017 im Alter von 62 Jahren bekam ich die Diagnose Parkinson.Sie hat mich am Boden zerstört.Warum gerade ich?Ich war nicht mehr in der Lage, mich zu motivieren.Mein ganzes Leben habe ich Sport gemacht.Angefangen mit Artistik, Geräteturnen, Leichtathletik, Florett- Fechten, Judo, Volleyball, Schwimmen und am längsten Reiten.Nach der Wende hatte ich mir einen lang ersehnten Wunsch…… Die Diagnose Parkinson hat mich am Boden zerstört weiterlesen

Die Frage: Macht mein Parki auch mal Pause?

Gusela

Wir alle haben uns bestimmt schon mal diese Frage gestellt. Letztes Jahr, als es so heiß war, hatte ich glück und er hat sich zurückgehalten. Ich war sehr überrascht. Im Dezember gab es eine ganz neue Herausforderung für meinen Parki: Am 3. Advent hatten wir nachmittags eine Veranstaltung mit unserer Tanzgruppe. Ich habe mich sehr…… Die Frage: Macht mein Parki auch mal Pause? weiterlesen

Die Heilkraft des Schreibens

Canty

„Schreiben ist Kommunikation mit dem Unaussprechlichen“ (Max Frisch) Irgendwie ließ mich dieser Satz nicht mehr los. Kann ich tatsächlich schreiben, worüber ich nicht reden kann? Ich begann meinen Körper zu bereisen und versuchte den bedrohenden Gefühlen einen Namen zu geben. Das entpuppte sich schwerer als gedacht, denn nach der Diagnose Morbus Parkinson war ich innerlich verstummt.…… Die Heilkraft des Schreibens weiterlesen

Die unglaubliche Reise des kleinen roten Fahrrades

(Ein kleiner Reisebericht, Alpe-Adria-Radweg 2018) Mai 2018, Reisevorbereitungen Erster Pluspunkt: Das uns zur Verfügung gestellte E-Bike von mfb lies sich ohne Probleme in unser kleines Auto einpacken. Lenker kann einfach nach unten geklappt werden und schon verschwindet es im Kofferraum. Das sorgte zwar bei den Umstehenden für ein mitleidiges schmunzeln, aber was wir bis dahin…… Die unglaubliche Reise des kleinen roten Fahrrades weiterlesen