Der etwas andere Tagesablauf

Foto: man / pixabay

6:51 Uhr: Das Lied “ I`m a loser, baby“, das laut und gnadenlos aus meinem Telefon schellte, riss mich aus dem Schlaf und versuchte mir mitzuteilen, dass Chuck “ich schlage auch eine Drehtür zu“ Norris anrief. Was wollte der denn um diese Zeit? Ich melde mich leicht näselnd mit “Tempel der homosexuellen Sehnsüchte, Sie sprechen…… Der etwas andere Tagesablauf weiterlesen

Ein Tag mit Parkinson – Jahr zwei – Monat sieben

Kornblume

Ein ganz normaler Tag Aus meinem Kopf bekomme ich ihn nur selten, meinen Parkinson . Irgendwie erinnert er mich immer und immer wieder an seine Existenz. Letzte Nacht bin ich erst spät ins Bett gekommen, wie so oft. Je später der Abend, desto wacher  werde ich. Tagsüber überfallen mich wahre Müdigkeitsattacken und ich schlafe auch…… Ein Tag mit Parkinson – Jahr zwei – Monat sieben weiterlesen

Mein Tagesablauf

Claudia R.

Ganztägig: Schmerzen, Unbeweglichkeit, Schmerzen, Starre, Schmerzen. Ganztägig: Der Versuch, Schmerzen, Unbeweglichkeit und Starre zu überwinden. Zwischendurch: Medikamenteneinnahme nach Plan. Draußen: Es ist Sommer. Der Himmel ist blau mit hübschen weißen Wölkchen, die Luft ist mild. Schwalben kreisen blitzschnell durch das Blau. Diese Veranstaltung (Sommer) findet, wie alle anderen, ohne mich statt. Ich frage mich: “Wo…… Mein Tagesablauf weiterlesen

Wie beginnt denn nun alles? Bei mir, mit der Geburt

R4 Pilot

Hallo Freunde, ich möchte Euch hier keine schockierenden Bilder senden, Geschichten oder sonst welchen Horror erzählen. Aber ein bisschen schockieren werde ich Euch schon… Doch auch werde ich versuchen nicht nur steif über dieses ernste Thema zu reden. Ich bin ein einfacher Mann mit durchschnittlichem Bildungsniveau, vielen Ideen und Träumen. Ich möchte nur die reine…… Wie beginnt denn nun alles? Bei mir, mit der Geburt weiterlesen

Eine Reise durch mein Leben

Foto: Seifenblasen / pixabay

Mit ca. 10 Jahren : Alle sagen ich sei so langsam und dann verspotten sie mich auch noch deswegen. Ich merke ja auch selber, dass ich nicht die schnellste bin, aber, dass ich so leise spreche bemerke ich selber nicht. Ich habe aber auch ein Loch im Trommelfell — daran wird es liegen. Die Pubertät:…… Eine Reise durch mein Leben weiterlesen