Parkinson ist keine Hexerei!

„Meine Mutter starb vor 12 Jahren mit Parkinson.“ So begann Hannington Kabugo (37) aus Uganda die traurige Geschichte, wie es dazu kam, dass er sich für Menschen mit Parkinson engagiert. Hannington lebt in einem Vorort von Kampala, der Hauptstadt von Uganda und fährt täglich 20 Kilometer in die Metropole. Dort ist er als Lebensmittel- und…… Parkinson ist keine Hexerei! weiterlesen

Temperaturunterschiede, Arbeit und der Parkinson

Ich hatte viel Arbeit in letzter Zeit und ich hatte Mühe, das Tempo gedrosselt zu halten und dem Parkinson die Gelassenheit zu bieten, die er brauchte. Der Höhepunkt war die vergangene Woche. Ich hatte einen Arbeitseinsatz in Ghana und keinen blassen Schimmer, wie der Parkinson darauf reagieren würde. Ein Filmteam sollte eine Dokumentation über ein…… Temperaturunterschiede, Arbeit und der Parkinson weiterlesen

Qigong

Manche mögen fernöstlicher Medizin und Philosophie skeptisch gegenüberstehen und sie als Hokuspokus abtun. Ich habe vor zwei Monaten begonnen regelmäßig einen Qigong-Kurs zu besuchen und muss sagen: es tut mir einfach gut. Und Hokus hin, Pokus her, was mir gut tut, muss ja – egal wie – auch gut für mich sein. Ich hatte die Beiträge…… Qigong weiterlesen

Was mein Kind über Parkinson (und andere Katastrophen) sagt

Im Laufe der letzten Jahre habe ich ein paar kurze Gespräche mit meinem Sohn über Parkinson festgehalten, die ich hier zusammengefasst habe: Der Arzt riet mir direkt nach der Diagnose, meinem Sohn (11) erstmal nichts über meine Parkinson Erkrankung zu erzählen. Daran hielt ich mich zunächst. Aber natürlich blieb es nicht lange aus: “Mama, warum…… Was mein Kind über Parkinson (und andere Katastrophen) sagt weiterlesen

Logbucheintrag XLLCVI – speichern unter [Privates]

Wir schreiben das Jahr 2050. Heute jährt sich zum zehnten Mal der Tag, an dem wir den größten medizinischen Durchbruch aller Zeiten erlebt haben: Alle neurologischen Erkrankungen konnten auf einen Schlag behandelt werden und sind jetzt Geschichte. Die Lösung war so simpel, dass meine Urgroßmutter lachend und weinend zugleich die Hände über den Kopf zusammenschlagen…… Logbucheintrag XLLCVI – speichern unter [Privates] weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Reisen Verschlagwortet mit