Wenn ich ein Engel wäre….

Ich wäre hoch am Himmel und würde von anderen Engeln lernen, wie man fliegt.

ich würde lernen….
Wie man Hoffnung bringt, so dass die Menschen mit Parkinson umgehen können.

Lernen…..

Wie man den Schmerz loswird, der sich wie eine Kette anfühlen kann.

Lernen…..
Wie man mit den Ängsten umgeht, die in unseren Gesellschaften herausfordernd sein können.

Lernen…..
Wie man mit dem Verlust von Bewegung umgeht und hart an der Selbstachtung arbeitet.

Lernen…..
Wie man wieder ins Gleichgewicht kommt, da dies eine Herausforderung zu sein scheint.
Engel sind Freunde und es kommt nicht darauf an, wie schlecht du dich fühlst.
Denn Freundschaften sind echt!

Isabell Senft-Daniel ist eine Physiotherapeutin mit dem Schwerpunkt auf Parkinson und Sturzprävention. Sie gründete die Selbsthilfeorganisation PJ Parkinson’s Support Group of Blount County. Sie ist Lobbyistin für die Michael J. Fox Stiftung und die National Parkinson’s Stiftung in den USA.

%d Bloggern gefällt das: