Ich glaube, mich tritt ein Pferd

Du glaubst nach acht Jahren, es tritt Dich ein Pferd?! Wieso sollte mich ein Pferd treten?

GERRY

Normalerweise beginnt eine Story am Anfang, aber ich will es mal anders machen und von hinten beginnen, als mich das Pferd getreten hat.

September 2019: Medikamentenentzug vom Allerfeinsten.

19. August 2019: Was, kein Parkinson? Was dann? Es war kein Pferd, sondern die Aussage eines sehr bekannten Neurologen.

8. August 2019: Universitätsklinik in Österreich, Termin für DAT – SPEC – SCAN.

30. Juli 2019: Termin bei einem sehr bekannten Neurologen – Spannung nach der Durchsicht des DAT – SPEC – SCAN Drucks vom März 2011.

Der Neurologe macht Tests und meint dann, er glaubt nicht an die Diagnose Parkinson.

2019 – 2011: Termine bei verschiedenen Neurologen, immer wieder Parkinson. Keiner hat sich genau die Ergebnisse der ersten Untersuchung angeschaut. Neue Medikamente und zusätzliche Pillen in allen möglichen Farben und Bezeichnungen und Stärken. Dazwischen jahrelang Krankenstand. Job dann auf beiderseitigen Einvernehmen gelöst nach fast drei Jahren Krankenstand. Dazwischen um Berufsunfähigkeit angesucht – abgelehnt.

März 2011: Nach einer Woche in einem Krankenhaus in Wien endlich die Erklärung des behandelten Neurologen. “Parkinson – Sie sind noch ein bisschen jung für die Diagnose.“

Gerry

teamdopamin

Hallo, wir sind Christoph aus Dortmund und May aus Hamburg. Wir wollen über Morbus Parkinson informieren und aufzeigen, wie vielseitig die Erkrankung und der Umgang damit sein kann – aus der Sicht der Betroffenen selbst. Übrigens: Wir sind beide selbst an Parkinson erkrankt.

%d Bloggern gefällt das: