Corona – Mail

Postkarte 1

Liebe Corinna (wir nennen dich jetzt so, klingt weniger gefährlich),

Ich muss dir jetzt sagen, dass es reicht! Hör auf mit den kleinen Spielchen und verschwinde – in den Weltall, ins Darknet, unter Wasser. Egal wohin, es ist an der Zeit, dass du gehst (aller höchste Eisenbahn)!

Ich werde dir jetzt Postkarten schreiben, bis es passiert und meine Freunde mit Parkinson wieder frei atmen können!

May


Postkarte 2

Dear Corinna, oder wie du heißt,

eigentlich habe ich gar keine Lust, dir zu schreiben, denn du bekommst sowieso schon genug Aufmerksamkeit. Man sieht dich nicht, aber du bist da. Darum bist du noch lange keine göttliche Macht, keine Religion, keine Macht, die mit uns ist.

Anscheinend hast du auch kein erkennbares Ethikprogramm, keine politische Ausrichtung, keine Philosophie und nichts Abstraktes. Du bist einfach da und tust, was ein Virus nun mal tun muss: Du verbreitest dich und vermehrst dich fast ungehindert. Das ist dein Leben.

Ob die Welt jetzt besser wird, weil alle durch dich mal innehalten und zur Besinnung kommen oder ob sie schlechter wird, weil Gewohntes zusammenbricht, spielt für dich keine Rolle. Du bist einfach du, man kann das nicht bewerten.

Du bist einfach du…

Bin ich einfach ich und tu, was eine Claudia so tut?

… breathe & love peace

Claudia

teamdopamin

Hallo, wir sind Christoph aus Dortmund und May aus Hamburg. Wir wollen über Morbus Parkinson informieren und aufzeigen, wie vielseitig die Erkrankung und der Umgang damit sein kann – aus der Sicht der Betroffenen selbst. Übrigens: Wir sind beide selbst an Parkinson erkrankt.

%d Bloggern gefällt das: