Aber man findet neue Freunde…

Ich finde, man muss vor allem die Krankheit akzeptieren.

Unterstützung bekommt man von Frau, Familie und Freunden.
Wobei ich sagen muss, Freunde verschwinden langsam.
Ich denke, weil viele mit der Krankheit nicht umgehen können.
Aber man findet neue Freunde, auch hier in der Gruppe.
Freunde, so wie auch Ratschläge und Tipps.
Danke dafür.
Akzeptiere und lebe das Leben, wenn es auch nicht immer einfach ist, oft auch für den Partner.
Bewegt euch, bleibt nicht zu Hause, geht raus!

Uwe und Anette

Von teamdopamin

Hallo, wir sind Christoph aus Dortmund und May aus Hamburg. Wir wollen über Morbus Parkinson informieren und aufzeigen, wie vielseitig die Erkrankung und der Umgang damit sein kann – aus der Sicht der Betroffenen selbst. Übrigens: Wir sind beide selbst an Parkinson erkrankt.

Ein Kommentar

  1. Mein Parkinson hat alles verändert. Ich wollte noch mal leben und habe meine Familie und alles andere hinter mir gelassen. Ja man findet neue Freunde die wussten aber nichts von meinem Parkinson.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.