Die Idee hinter dem Buch

Dopamin ist für uns Parkinson-Patienten der Stoff aus dem die Träume sind

In Dopamin – Das Buch möchten wir jedoch nicht nur von unseren Träumen berichten. Vielmehr soll es unseren alltäglichen Umgang mit dieser chronischen Erkrankung wiedergeben.

Bist du selbst betroffen, Angehörige*r, Freund oder aus dem therapeutischen Bereich und möchtest über deine Erfahrungen mit Parkinson berichten? Wir freuen uns sehr über deinen Beitrag!

Ein Buch, das von ganz vielen Patienten und Angehörigen geschrieben wird, eröffnet den Leser*innen ganz unterschiedliche Einblicke in unseren den Umgang mit Parkinson. Menschen, die zu Beginn ihrer Erkrankung stehen, genauso wie diejenigen, die schon seit Jahren betroffen sind, berichten von ihren Erfahrungen, Gefühlen und Erlebnissen.

Frauen und Männer stellen ihre geschlechtsspezifischen Probleme dar, Jung und Alt zeigen ihre altersbedingten Stärken und Schwächen auf. Aber auch lustige und ernste, traurige und fröhliche Erlebnisse werden beschrieben und diskutiert.

Die Beiträge der ersten Monate gibt es jetzt als eBook und Taschenbuch .

#teamdopamin

 

Die aktuellsten Beiträge

Eigentlich

Eigentlich hat sich mein ganzes Leben verändert, seit der Diagnose. Ich bin viel kreativer geworden und viel mehr so, wie ich bin. Nicht so wie andere wollen, dass ich bin. Ich bin viel näher am ICH, ich bin viel näher an dem, was wirklich zählt. Ich tue Dinge, von denen ich nie gedacht hätte, sie… (weiter)

Von Einem, den Parkinson nie interessiert hat (Teil 1 /3)

Über 30 Jahre ist es her, als ich meine Frau kennen und lieben gelernt habe. Und wie es so ist, lernst du auch den Freundeskreis deiner Freundin kennen. Und wie es so ist in einer eingeschworenen Clique, wirst du anfangs mit Argusaugen beäugt. Nach und nach lernst du die Leute kennen. Und einer davon war… (weiter)

Die positiven Effekte von Parkinson (2/2)

Das geht doch bei Vielen völlig vorbei. Wenn die was mitbekommen, dann wird es entweder bezahlt, „weil das Kind eine gute Note geschrieben hat“ oder geschimpft, weil nicht (… „Warte nur bis der Papa heimkommt!“). Und da beginnt bei mir das echte Glück durch Parkinson. Ich darf es erleben, auf Augenhöhe mit meiner Tochter zu… (weiter)